Wangen an der Aare
Kleinkind in Kinderwagen von Zug erfasst und verstorben

Am Freitagmorgen ist beim Bahnhof in Wangen an der Aare ein Klein-kind in einem Kinderwagen von einem Güterzug erfasst und tödlich verletzt worden. Im Vordergrund der laufenden Abklärungen steht ein Unfallgeschehen.

Redaktion
Drucken
Der Bahnhof Wangen an der Aare. (Archivbild)

Der Bahnhof Wangen an der Aare. (Archivbild)

Andrea Marthaler

Die Meldung zu einem Unfall beim Bahnhof in Wangen an der Aare ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 15. Juli, um 8.30 Uhr, ein. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei fuhr ein Güterzug von Olten herkommend durch den Bahnhof Wangen an der Aare, als zeitgleich ein Kinderwagen mit einem Kleinkind auf dem Perron ins Rollen geriet, vom Zug erfasst und mehrere Meter mitgerissen wurde.

Ein zufällig anwesendes Ambulanzteam leistete sofort erste Hilfe. Die Ret-tungskräfte konnten vor Ort jedoch nur noch den Tod des Kindes feststel-len. Zur Betreuung von Angehörigen und betroffenen Personen stand das Care Team des Kantons Bern im Einsatz. Die Kantonspolizei Bern hat Untersuchungen zu den Umständen aufgenommen. Ein Unfallgeschehen steht gemäss aktuellen Erkenntnissen im Vordergrund. (kpb)