Vorschau
Musik, Tanz und Feststimmung – so wird das 26. Appenzeller Ländlerfest

In Appenzell ertönt wieder die Volksmusik: Vom 5. bis 7. August findet das 26. Appenzeller Ländlerfest statt. An verschiedenen Standorten im Dorfkern Appenzells musizieren Volksmusikformationen.

Malena Widmer
Drucken
Am Ländlerfest treten, wie hier 2019, verschiedene Formationen auf.

Am Ländlerfest treten, wie hier 2019, verschiedene Formationen auf.

Bild: Jesko Calderara

Das Appenzeller Ländlerfest zieht dieses Wochenende grosses Publikum nach Appenzell. Mit rund 250 Musikanten sei das Fest «ein wunderbarer Querschnitt der Schweizer Volksmusikszene», so Manuel Müller. Er ist der OK-Präsident und stellt mit Mitarbeitern jedes Jahr das Fest auf die Beine.

«Das Appenzeller Ländlerfest hat sich zu einem festen Bestandteil der Agenda vieler Musikanten, Jodler, Volksmusikfreunde, Einheimischen und Gästen etabliert», sagt Müller. Er selbst freut sich besonders auf den Konzertabend «Drei Öserig» am Freitag. Die drei Volksmusikanten Bruno Hersche, Josef Rempfler und Roman Fässler eröffnen das Ländlerfest dabei musikalisch. Auch dem Gedenkkonzert für den Appenzeller Komponisten und Volksmusikanten Guido Neff schaut Müller mit Vorfreude entgegen. Und für Lernfreudige gibt es am Samstagmorgen einen Vortrag über Frauen in der Appenzellermusik. Das Programm für das diesjährige Volksmusik-Wochenende ist reich an Auftritten der unterschiedlichsten Formationen und Chöre, die mit traditioneller bis gewagter Volksmusik unterhalten werden. Laut dem Programm hat es für jeden Geschmack etwas dabei.

4000 Gäste in Appenzell erwartet

Schliesslich sind es das Fest an sich und die Ländlerfest-Stimmung, die für Müller einzigartig sind. Dazu wird es auf jeden Fall kommen, die Infrastruktur des Ländlerfestes ist nämlich wetterunabhängig und somit steht der 26. Ausgabe des Appenzeller Ländlerfestes nichts im Weg.

Im vorherigen Jahr wurde das Ländlerfest mit kleinerem Programm und coronabedingten Einschränkungen durchgeführt. Umso grösser ist nun die Freude, dass das diesjährige Fest wieder in vollem Umfang stattfinden kann: Es werden um die 4000 Gäste erwartet. Diese können in sieben verschiedenen Restaurants, auf drei Festplätzen, in der Pfarrkirche und im Kapuzinerkloster während dreier Tage Konzerte, Tanzen und Feststimmung erleben. Und auch eine Tombola lockt. Mit ein bisschen Glück lassen sich unter anderem Wellnessferien in Lenzerheide-Arosa, ein neues Zweirad oder etwa ein Gasgrill gewinnen.

Weitere Informationen und das genaue Programm sind auch auf der Website des Ländlerfestes zu finden.