TV Herisau verliert knapp gegen starken HC Flawil 2

HANDBALL. Die beiden sehr jungen Teams lieferten sich von Beginn ein hart umkämpftes und ausgeglichenes Spiel mit viel Zug und Tempo. Keine der beiden Mannschaften konnte sich vorerst entscheidend absetzen, und so stand es zur Pause dementsprechend 12:12 unentschieden.

Drucken
Der TV Herisau verliert gegen den HC Flawil 2 mit 21:23. (Bild: komedia.ch)

Der TV Herisau verliert gegen den HC Flawil 2 mit 21:23. (Bild: komedia.ch)

HANDBALL. Die beiden sehr jungen Teams lieferten sich von Beginn ein hart umkämpftes und ausgeglichenes Spiel mit viel Zug und Tempo. Keine der beiden Mannschaften konnte sich vorerst entscheidend absetzen, und so stand es zur Pause dementsprechend 12:12 unentschieden.

Erst Mitte der zweiten Spielhälfte konnte sich der HC Flawil dank einer starken Leistung in der Abwehr Vorteile erspielen. Die Herisauer wirkten ideenlos im Spielaufbau und kamen praktisch nur noch durch Einzelaktionen zum Erfolg. Auch wurde zu oft und zu schnell der Abschluss gesucht, und die Fehler häuften sich. Ganz im Gegenteil zum Heimteam, das spritziger wirkte und mit viel Zug und Druck und seinem sicheren Passspiel konsequent die Chancen nutzte. Flawil zog mit vier Toren davon. Trotz der schlechteren Chancenverwertung und der höheren Fehlerquote kam der TV Herisau nochmals auf zwei Tore heran, verlor aber mit 21:23.

Der TV Herisau verpasste es, seine Tabellenführung zu festigen, liegt aber immer noch auf Platz 1. Die Mannschaft trifft in den verbleibenden drei Partien auf Arbon und zweimal auf Teufen, darf sich keine Niederlage mehr erlauben und muss nun hoffen, dass der zweitplazierte TSV Fortitudo Gossau noch Punkte liegen lässt. (fh)