Tourismus
Der neue Säntisbahn-Chef kommt von Zürich Tourismus: Martin Sturzenegger folgt auf Bruno Vattioni

Die Säntis-Schwebebahn AG erhält einen neuen Geschäftsleiter: Martin Sturzenegger, Direktor von Zürich Tourismus, wird Nachfolger von Bruno Vattioni.

Drucken
Martin Sturzenegger

Martin Sturzenegger



Nach 20 Jahren bei der Säntis-Schwebebahn AG tritt Bruno Vattioni kürzer. Er wird im kommenden Jahr pensioniert. Nun steht der Nachfolger fest. Es handelt sich um Martin Sturzenegger, aktuell Direktor von Zürich Tourismus. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Wie es in der Medienmitteilung heisst, werde mit dem 48-Jährigen ein ausgewiesener Fachmann die Herausforderung übernehmen, das touristische Aushängeschild der Ostschweiz und die Marke «Säntis» weiterzuentwickeln und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

Am 1.Dezember 2021 wird Martin Sturzenegger in die Säntis Schwebebahn AG eintreten und per 1.Januar 2022 die Aufgaben von Bruno Vattioni als Geschäftsführer übernehmen.

Martin Sturzenegger bringt laut Communiqué aus seinen Dienstjahren als Programmleiter Strategie (Marketing & Vertrieb) bei SBB sowie als Geschäftsleitungsmitglied und Leiter Vertrieb & Marketing der Rhätischen Bahn viel Erfahrung in der Führung von Bahnunternehmen mit. In diesen Unternehmen, wie auch in seiner aktuellen Rolle als Direktor von Zürich Tourismus, stelle vor allem seine grosse Kompetenz im Marketing und Vertrieb einen entscheidenden Erfolgsfaktor dar, so die Säntis-Schwebebahn AG.

Laut Mitteilung hat der zweifache Vater familiäre Wurzeln im Toggenburg und im Appenzellerland. (red/PD)