Staus dort, wo sie am wenigsten stören

Bei den Pförtneranlagen geht es nicht darum, Staus zu verhindern, sondern sie dorthin zu verlagern, wo sie am wenigsten stören: an den Siedlungsrand.

Drucken
Christian Hasler Bereichsleiter Verkehr beim Tiefbauamt der Stadt St. Gallen (Bild: (Urs Bucher))

Christian Hasler Bereichsleiter Verkehr beim Tiefbauamt der Stadt St. Gallen (Bild: (Urs Bucher))

Bei den Pförtneranlagen geht es nicht darum, Staus zu verhindern, sondern sie dorthin zu verlagern, wo sie am wenigsten stören: an den Siedlungsrand.