Schulhaus Dreien vorausschauend renovieren

An der Vorgemeinde in Mosnang informierte Bernhard Graf über die geplante Renovation des Schulhauses in Dreien. «Wenn man von einer Schulhaussanierung spricht, spricht man immer schnell auch über die Zukunft und über Schülerzahlen», sagte er.

Drucken

An der Vorgemeinde in Mosnang informierte Bernhard Graf über die geplante Renovation des Schulhauses in Dreien. «Wenn man von einer Schulhaussanierung spricht, spricht man immer schnell auch über die Zukunft und über Schülerzahlen», sagte er. Angesichts der stabilen Schülerzahlen in den nächsten fünf Jahren sei der Gemeinderat zur Überzeugung gelangt, dass man das Schulhaus Dreien saniert. Die Sanierung werde jedoch so geplant, dass das Schulhaus nach der Sanierung allenfalls umgenutzt werden könnte. Der Estrich soll auf zwei Seiten mit Fenstern versehen werden und ein Dachaufbau ist vorgesehen. Dort könnten das Lehrerzimmer und die Bibliothek Platz finden und die Wohnung, welche zurzeit dafür genutzt wird, könnte vermietet werden. Die Fassade werde so saniert, dass später ein Balkon angedockt werden kann. Anlass für die Sanierung gebe vor allem die schlechte Isolation des Gebäudes. So sind denn auch die Aussenisolation und die Glasarbeiten die beiden höchsten Posten in der Kostenaufstellung des Voranschlages, der mit 720 000 Franken zu Buche schlägt. (mgi)