Reto Eisenhut als Aktuar gewählt

Die Hauptversammlung des Jodelchörlis Lütisburg wird traditionsgemäss Anfang Jahr abgehalten. Nach einem Nachtessen aus der «Anker»-Küche begrüsst Präsident Werner Iten die Aktivmitglieder und heisst auch drei nicht mehr aktive Ehrenmitglieder willkommen.

Patrick Käufeler
Drucken
Remo Scherrer, Damian Krieg und Peter Brunner sind Neumitglieder. Aktuar Reto Eisenhut; Kassier Rolf Hälg, Präsident Werner Iten (von links) bilden den Vorstand. (Bild: pd)

Remo Scherrer, Damian Krieg und Peter Brunner sind Neumitglieder. Aktuar Reto Eisenhut; Kassier Rolf Hälg, Präsident Werner Iten (von links) bilden den Vorstand. (Bild: pd)

Die Hauptversammlung des Jodelchörlis Lütisburg wird traditionsgemäss Anfang Jahr abgehalten.

Nach einem Nachtessen aus der «Anker»-Küche begrüsst Präsident Werner Iten die Aktivmitglieder und heisst auch drei nicht mehr aktive Ehrenmitglieder willkommen. Es ist erfreulich, dass sich Ehrenmitglieder auch nach ihrer Aktivzeit fürs Jodelchörli interessieren und die Freundschaft pflegen.

In seinem Jahresbericht kommt der Präsident auf das verflossene Jahr zu sprechen, welches für das Jodelchörli neben dem Zentralschweizerischen Jodlerfest in Sarnen noch viele weitere schöne und dankbare Auftritte bereit hielt. Wie zum Beispiel der Unterhaltungsabend in Heimenschwand, das Naturjodelkonzert in Gonten, der Besuch unserer deutschen Freunde aus Pfaffenhofen und verschiedene Jodlermessen. Auch Ständchen zu hohen Geburtstagen wurden gesungen.

Mit Damian Krieg, Peter Brunner und Remo Scherrer konnten gleich drei neue Chormitglieder begrüsst werden. Dem gegenüber standen die Austritte von Elmar Stadelmann und Alfred Helg. Dieses Jahr stehen wieder Wahlen auf der Traktandenliste. Präsident Werner Iten und Kassier Rolf Hälg stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Aktuar Patrick Käufeler gibt sein Amt nach sechs Jahren Tätigkeit ab. Der Präsident bedankt sich bei ihm für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit im Vorstand mit einem wunderschönen Bild und einer Pfeffermühle mit eingebranntem Chörli-Logo. Als neuer Aktuar des Chörlis amtet nun Reto Eisenhut. Reto ist seit zehn Jahren Mitglied im Chörli und singt die Zweit-Bass-Stimme. Zur Freude aller stellt sich auch der Dirigent Andreas Hinterberger für zwei weitere Jahre zur Verfügung. Als Ersatz für Alfred Helg wird Kurt Scheuber für das GPK-Amt gewählt. Er prüft neu die Bewegungen der Chörli-Kasse zusammen mit Willi Gähler. Beim Amt des Material- und Notenwarts, Erwin Rüegg, gibt es keine Änderungen.

Folgende Auftritte für dieses Jahr stehen bereits fest: 2. Juli, Nordostschweizerisches Jodlerfest Gossau; 12. November, Unterhaltungsabend in Ganterschwil; 19. November, Unterhaltungsabend in Lütisburg.