Referendum nicht ergriffen

LÜTISBURG-STATION. Gestern Freitag ist die Frist für ein Referendum gegen die Teilzonenpläne Lerchenfeld Ost und West unbenutzt abgelaufen. Das war auf der Gemeindekanzlei Bütschwil-Ganterschwil zu erfahren. Das Lerchenfeld liegt in Lütisburg-Station.

Drucken

LÜTISBURG-STATION. Gestern Freitag ist die Frist für ein Referendum gegen die Teilzonenpläne Lerchenfeld Ost und West unbenutzt abgelaufen. Das war auf der Gemeindekanzlei Bütschwil-Ganterschwil zu erfahren. Das Lerchenfeld liegt in Lütisburg-Station. 4,2 Hektaren Landwirtschaftsland sollen als Bauland für Firmen eingezont werden. Wenn der Kanton die Umzonung im März genehmigt, kommt die Gemeinde darum herum, andernorts eine ebenso grosse Fläche Bauland auszuzonen. Wenn das Referendum gegen die Teilzonenpläne ergriffen und zustande gekommen wäre, wäre die Genehmigung durch den Kanton im März ausgeschlossen. (mkn)