Projekt für Kantonsstrasse

FLAWIL. Das Sanierungsprojekt Wiler-/St. Gallerstrasse in Flawil kommt voran. Das teilt die Gemeinde Flawil mit. Die Referendumsfrist zur Kostenbeteiligung der Gemeinde beginnt am 9. Mai. Der Ausbaustandard der Wiler-/St. Gallerstrasse ist nicht mehr funktionsgerecht. Es gibt Defizite.

Drucken

FLAWIL. Das Sanierungsprojekt Wiler-/St. Gallerstrasse in Flawil kommt voran. Das teilt die Gemeinde Flawil mit. Die Referendumsfrist zur Kostenbeteiligung der Gemeinde beginnt am 9. Mai. Der Ausbaustandard der Wiler-/St. Gallerstrasse ist nicht mehr funktionsgerecht. Es gibt Defizite. Dazu gehören unter anderem die ungenügende Verkehrssicherheit, die mangelhafte Fussgänger- und Velofahrerführung, aber auch die Bewältigung der Verkehrsüberlastung. Da es sich um eine Kantonsstrasse handelt, ist der Kanton für das Projekt verantwortlich. Die Ziele der Strassensanierung und Gestaltung sind, die Schulwegsicherheit und die Sicherheit an Fussgängerstreifen zu erhöhen, den Knotenpunkt Isnyplatz zu sanieren, die Sichtweiten bei den Einmündungen in die Kantonsstrassen zu verbessern und die Senkrechtparkierungen an der Kantonsstrasse zu beseitigen. Die Verstetigung des Verkehrs, die Reduktion der Lärmbelastung und Lichtverschmutzung sowie die Attraktivitätssteigerung des Zentrums sind weitere Ziele. Die Bauarbeiten beginnen frühestens im Jahr 2018. (gem)