Ortsbildinventar

Das Ortsbildinventar ist ein Verzeichnis, in welchem schützenswerte und erhaltenswerte Gebäude eines Dorfes festgehalten sind. Die schützenswerten Gebäude sind vollständig zu erhalten, inklusive der Anlageteile und Freiräume.

Drucken

Das Ortsbildinventar ist ein Verzeichnis, in welchem schützenswerte und erhaltenswerte Gebäude eines Dorfes festgehalten sind. Die schützenswerten Gebäude sind vollständig zu erhalten, inklusive der Anlageteile und Freiräume. Ältere Gebäude in einem Schutzgebiet, etwa im Dorfkern, werden eher ins Ortsbildinventar aufgenommen, falls sie Teil eines charakteristischen Gebiets sind. Die erhaltenswerten Objekte, welche der Kategorie zwei angehören, sollten nach Möglichkeit erhalten werden. Sie dürfen jedoch abgerissen und wieder in gleichem Stil neu gebaut werden.

Es ist auch möglich, dass lediglich ein Teil eines Gebäudes als schützenswert eingestuft wird. (mgi)