Niederlage im Swissvolley-Cup

Volleyball Die 4.-Liga-Mannschaft des VBC Herisau nahm dieses Jahr zum ersten Mal am Cornèrcard Swissvolley Cup teil. Der Gegner aus Wil war der Damenmannschaft aus Herisau bereits vom letzten Jahr bekannt. Während Herisau aber weiterhin in der 4. Liga spielt, konnte Wil in die 3.

Drucken

Volleyball Die 4.-Liga-Mannschaft des VBC Herisau nahm dieses Jahr zum ersten Mal am Cornèrcard Swissvolley Cup teil. Der Gegner aus Wil war der Damenmannschaft aus Herisau bereits vom letzten Jahr bekannt. Während Herisau aber weiterhin in der 4. Liga spielt, konnte Wil in die 3. Liga aufsteigen. Im ersten Satz zeigten die Herisauerinnen einige richtige Power-Bälle und gingen zwischenzeitlich auch in Führung. Wil war aber dicht dran und punktete vor allem mit starken Angriffen. Auf der Spielseite von Herisau war man etwas verunsichert und konnte die gewohnte Leistung nicht mehr rechtzeitig abrufen. Der erste Satz endete deutlich mit 25:15 für Wil. Auch den zweiten Satz musste das Heimteam mit 25:13 ebenfalls an Wil abgeben. Der 3. Satz startete für Herisau etwas besser, man freute sich über schön erzielte Punkte und konnte so mehr Selbstvertrauen aufbauen. Der 3. Satz endete zwar knapp, aber dennoch mit 25:21 für Wil.

Nun freut man sich auf das erste Meisterschaftsspiel gegen Kreuzlingen am kommenden Wochenende. (pd)

Es spielten: F. Lampart, J. Stern, S. Schläpfer, W. Fokkens, J. Mock, F. Senn und S. Germann;

Coach: S. Pulfer