Niederlage gegen Absteiger

Unihockey Appenzell hat das Heimspiel-Début gegen Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf mit 2:5 verloren. Die Zürcher starteten stark in die Partie und führten bereits nach fünf Minuten mit 3:0. Danach schalteten sie einen Gang runter und die Appenzeller einen hoch.

Drucken

Unihockey Appenzell hat das Heimspiel-Début gegen Unihockey Bassersdorf-Nürensdorf mit 2:5 verloren. Die Zürcher starteten stark in die Partie und führten bereits nach fünf Minuten mit 3:0. Danach schalteten sie einen Gang runter und die Appenzeller einen hoch. Und so konnte Aurel Sutter nur eine halbe Minute nach dem dritten Gegentreffer ein Tor für die Innerrhoder erzielen. Danach kamen aber die Gäste wieder zu guten Chancen. Eine nutzten sich noch vor der Drittelspause zum vierten Treffer.

Im Mitteldrittel standen die Appenzeller hinten nun kompakter und liessen entsprechend weniger Chancen zu. Und ansonsten stand da immer noch Michael Inauen im Tor, welcher an diesem Abend mit einigen Paraden brillieren konnte. Einmal musste er sich trotzdem bezwingen lassen, als die Zürcher nach einer schönen Kombination die sich bietende Chance nutzten. Bei den Appenzellern waren es vor allem die Jungen, welche sich die eine oder andere Chance erarbeiten konnten. Nach einem Zuspiel von Michael Laimbacher war es dann auch Aurel Sutter, welcher sein zweites Tor erzielte.

Mit dem Zwischenstand von 2:5 ging es ins letzte Drittel. Die Chancen wurden nun auf beiden Seiten seltener, und es fielen keine weiteren Treffer mehr. (rj)

Appenzell: Michael Inauen (Torwart), Alex Koller (Torwart), Sepp Räss, Michael Büchler, Philipp Sutter, Marco Mösli, Severin Moser, Benjamin Fässler, Aurel Eugster, Rico Baumann, Mario Gasser, Sandro Bösch, Florian Manser, Ernst Widmer, Raphael Jakob, Aurel Sutter (2/0), Michael Laimbacher (0/1), Danilo Capatt, Andrin Sutter, Lukas Sutter.