Neuwahlen in der GPK Hundwil

HUNDWIL. Peter Schläpfer, langjähriger Präsident der Geschäftsprüfungskommission (GPK) tritt per Ende des Amtsjahres aus dem Gremium aus. Dies ist einer Medienmitteilung der Gemeindekanzlei zu entnehmen. Als neues Mitglied der GPK kandidiert Alfred Steingruber.

Drucken

HUNDWIL. Peter Schläpfer, langjähriger Präsident der Geschäftsprüfungskommission (GPK) tritt per Ende des Amtsjahres aus dem Gremium aus. Dies ist einer Medienmitteilung der Gemeindekanzlei zu entnehmen. Als neues Mitglied der GPK kandidiert Alfred Steingruber. Er ist 1976 geboren und in Herisau aufgewachsen. Der Wirtschaftsingenieur arbeitet seit 2006 bei den St. Gallisch-Appenzellischen Kraftwerken als Teamleiter in der Abteilung Netzwirtschaft. Ausserdem unterrichtet er im Nebenamt als Fachlehrer am Berufsbildungszentrum in Herisau. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Alfred Steingruber ist aufgrund seiner beruflichen Ausbildung und Tätigkeit sowie seiner Verbundenheit mit der Gemeinde die geeignete Person für die GPK. Für das Amt des Präsidenten bewirbt sich Andreas Löhrer. Er ist langjähriges Mitglied der GPK Hundwil und hat in den vergangenen Jahren die Arbeit in der Kommission entscheidend mitgeprägt. Als Betriebswirtschafter mit Vertiefung im Finanzmanagement und Controlling sowie seiner bisherigen Erfahrung aus der Behördentätigkeit ist er bestens vertraut mit den Herausforderungen des Amts. (gk)