Mit Feuer und Wasser gespielt

Kürzlich war die Jugi Lichtensteig bei der Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig zu Besuch. Die Sonne ging am Samstagmorgen langsam auf, und die Jugikinder der Midi-Mixet trafen am Bahnhof Lichtensteig ein.

Fabienne Reiser
Drucken
Fachmännisch wurden die Kinder der Jugi bei der Feuerwehr betreut. (Bild: pd)

Fachmännisch wurden die Kinder der Jugi bei der Feuerwehr betreut. (Bild: pd)

Kürzlich war die Jugi Lichtensteig bei der Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig zu Besuch.

Die Sonne ging am Samstagmorgen langsam auf, und die Jugikinder der Midi-Mixet trafen am Bahnhof Lichtensteig ein. Gemeinsam liefen wir dann ins Feuerwehrdepot der Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig. Dort angekommen, gab es eine kurze Führung durch das Depot. Die grossen Autos beeindruckten sehr. Anschliessend ging es dann mit dem Hubretter hoch hinaus. Aber auch das Wasser durfte natürlich nicht fehlen. Das Zielen mit dem Wasserschlauch war jedoch nicht immer ganz einfach. Dies musste auch ein Feuerwehrmann hautnah miterleben. Nach einer kurzen Verschnaufpause und einer Stärkung wurde es heiss. Die Feuerwehrmänner führten vor, was passiert, wenn Wasser in einen Ölbrand geschüttet wird. Die Demonstration war sehr beeindruckend und für gewisse sogar etwas beängstigend. Anschliessend mussten die Kinder ihren ganzen Mut zusammennehmen, um ein Feuer mit einer Löschdecke zu ersticken. Nach dieser Anstrengung ging es zum gemütlichen Teil über. Nach Mittagessen und Auspowern in Wald und Hütte fuhren wir mit vielen neuen Eindrücken nach Hause. Ein Dankeschön an die Feuerwehr Wattwil/Lichtensteig, dass wir die Möglichkeit bekamen, eine solch beeindruckende Jugireise durchführen zu können.