Landfrauenküche mit Appenzellerin

Brülisau Morgen Freitag um 20.05 Uhr startet auf SRF 1 die zehnte Staffel «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche». Zum Auftakt geht es gemäss einer Medienmitteilung ins Appenzellerland zu Theresia Hollenstein nach Brülisau.

Drucken

Brülisau Morgen Freitag um 20.05 Uhr startet auf SRF 1 die zehnte Staffel «SRF bi de Lüt – Landfrauenküche». Zum Auftakt geht es gemäss einer Medienmitteilung ins Appenzellerland zu Theresia Hollenstein nach Brülisau.

Insgesamt treten in der Sendung sieben Bäuerinnen aus sieben Regionen gegeneinander an – und dies mit dem Ziel, das beste Regionalgericht herbeizuzaubern. «SRF bi de Lüt» schaut den Landfrauen in die Kochtöpfe und begleitet sie durch ihren Alltag auf den Betrieben sowie in der Freizeit mit ihren Familien. Dabei werde es verschiedene Landschaften und vielfältige Gerichte zu entdecken geben, heisst es.

In der live ausgestrahlten Finalsendung am 5. November wird eine der sieben Landfrauen zur Siegerin gekürt. (pd)