Konzept Windenergie abgelehnt

SCHWELLBRUNN. Das Bundesamt für Raumentwicklung führt aktuell eine Anhörung zum neu erarbeiteten Konzept Windenergie des Bundes durch. Der Gemeinderat Schwellbrunn lehnt dieses in einer Stellungnahme ab.

Drucken

SCHWELLBRUNN. Das Bundesamt für Raumentwicklung führt aktuell eine Anhörung zum neu erarbeiteten Konzept Windenergie des Bundes durch. Der Gemeinderat Schwellbrunn lehnt dieses in einer Stellungnahme ab.

Das Konzept Windenergie des Bundes basiert auf dem energiepolitischen Rahmen der Energiestrategie 2050. Erst nach Vorliegen der Energiestrategie könne das Konzept Windenergie beurteilt werden, schreibt die Gemeindekanzlei Schwellbrunn. Zusätzlich fehle zur Beurteilung die angekündigte Ergänzung des Handbuchs zur Umweltverträglichkeitsprüfung.

Wie aus der Medienmitteilung hervorgeht, unterstützt der Gemeinderat Schwellbrunn grundsätzlich die Stossrichtung des Konzepts. Er befürchtet jedoch, dass der Spielraum für die Kantone stark verkleinert werde, obwohl die Raumplanung den Kantonen obliegt. Zudem sei es wichtig, dass eine Interessenabwägung zwischen erneuerbaren Energien und dem Landschaftsschutz stattfinde. Auch dem Tourismus in Appenzell Ausserrhoden sei unbedingt Sorge zu tragen, so der Schwellbrunner Gemeinderat. (gk)