KIRCHBERG: Jess Jochimsen gastiert beim Kulturverein

«Tiefenentspannt und brillant» – so bezeichnet die Presse den Autor und Kabarettisten Jess Jochimsen. Der mehrfach ausgezeichnete Künstler gastiert am Samstag, 20. Februar, beim Kulturverein open Ohr im Depot Tellplatz in Kirchberg.

Drucken
Jess Jochimsen (Bild: pd)

Jess Jochimsen (Bild: pd)

KIRCHBERG. «Tiefenentspannt und brillant» – so bezeichnet die Presse den Autor und Kabarettisten Jess Jochimsen. Der mehrfach ausgezeichnete Künstler gastiert am Samstag, 20. Februar, beim Kulturverein open Ohr im Depot Tellplatz in Kirchberg. Mit Texten, Dias, Akkordeon und Gitarre präsentiert er sein Programm: «Für die Jahreszeit zu laut.»

Denn die Welt könnte schön sein. Wäre da nicht der Mitmensch. Der in einer Tour herumfuhrwerkt und seine Ansichten unangenehm und ohne Unterlass in seine Umgebung krakeelt. Oder, wenn diese längst geflohen ist, in irgendein Gerät.

Egal ob in Politik, Medien oder Nachbarschaft, wohin man sich auch wendet, die Bescheidwisser und Tonangeber warten schon und hausmeistern einen an.

Jess Jochimsen begegnet dem krisensatten Marktgeschrei auf seine Weise. Zurückgelehnt und entschleunigt dreht er den notorischen Rechthabern und Ratgebern den Ton ab und macht sich auf die Suche nach den Geschichten, die im Radau untergehen. Er singt Lieder über den ganzjährigen November, zeigt hanebüchene Dias aus deutschen Vorstädten und erzählt. Von daheim und unterwegs. Von der trotzigen Würde der Kellerbewohner, zum Beispiel, aber auch von der schönsten Liebeserklärung aller Zeiten. «Für die Jahreszeit zu laut» ist der Versuch, dem grossen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren. Jess Jochimsen ist 1970 in München geboren, lebt als Autor, Kabarettist, Musiker und Fotograf in Freiburg. (pd)

Die Türöffnung im Depot ist um 20 Uhr, Beginn der Vorstellung am Samstag, 20. Februar, ist um 20.30 Uhr. Infos und Reservationen unter www.openohr.ch