Jugendheim Sternen

Im Jahr 2004 gründeten Urs und Heidi Schoch in Zelg-Wolfhalden unter dem Namen «Seefahrerheim» das Internat «Jugendheim Sternen»; es war und ist eine Aussenstation, eine Filiale der Sternen AG mit Sitz im Bernbiet.

Drucken

Im Jahr 2004 gründeten Urs und Heidi Schoch in Zelg-Wolfhalden unter dem Namen «Seefahrerheim» das Internat «Jugendheim Sternen»; es war und ist eine Aussenstation, eine Filiale der Sternen AG mit Sitz im Bernbiet. Das Jugendheim bietet 16 Jugendlichen aus der Deutschschweiz zeitlich befristet eine Heimat, fernab von ihrem gewohnten Umfeld. «Seefahrerheim» hiess das Haus ursprünglich, weil es Jugendliche beherbergte, die von einem der beiden Mittelmeer-Segelschiffe zurückkehrten, welche die Sternen AG als pädagogische Massnahme für schwer erziehbare Jugendliche in Betrieb hatte. Urs Schoch war, wie er erklärt, selbst drei Jahre Leiter eines dieser Schiffe. Die Schiffe seien heute noch im Einsatz, sagt er weiter, würden jedoch nicht mehr von der Sternen AG betrieben. (gä/hu/pd)

Infos: wolfhalden @jugendheimsternen.ch