Heilkraft gegen Halsweh aus dem Regenwald

«Schon der Vorgänger meines Vaters hat dieses Gurgelwasser hergestellt», sagt Ernst Bütikofer in der Apotheke in Wattwil. Die Guajakpflanze hat eine desinfizierende Wirkung, weshalb das Präparat zum Vorbeugen und Behandeln von entzündlichen Infektionen im Mund- und Halsbereich angewendet wird.

Drucken
Gurgelwasser mit Guajak, das seit Jahrzehnten hergestellt wird.

Gurgelwasser mit Guajak, das seit Jahrzehnten hergestellt wird.

«Schon der Vorgänger meines Vaters hat dieses Gurgelwasser hergestellt», sagt Ernst Bütikofer in der Apotheke in Wattwil. Die Guajakpflanze hat eine desinfizierende Wirkung, weshalb das Präparat zum Vorbeugen und Behandeln von entzündlichen Infektionen im Mund- und Halsbereich angewendet wird. Sei dies bei Angina oder Hals- und Schluckweh. Die Guajakpflanze stammt aus dem Regenwald. Bei der Herstellung werden getrocknete Pflanzen mit Alkohol angereichert. Dies zieht den Wirkstoff am effektivsten aus den trockenen Pflanzenteilen. Diese Hausspezialität der Apotheke wird bei einer Erkältung meist ergänzend zu anderen Medikamenten verkauft. Mehrmals täglich einige Spritzer in ein halbes Glas Wasser geben und damit gurgeln.