Hanspeter Alder ist Ehrengugger des Jahres 2014

HERISAU. Im Rahmen des Herisauer Gugge-Balls vom Samstagabend wurde Hanspeter Alder, stellvertretend für die Läckerlikommission, von den Vereinigten Herisauer Guggenmusiken (VHG) zum Herisauer Ehrengugger des Jahres 2014 ernannt.

Drucken
Hanspeter Alder (Bild: pd)

Hanspeter Alder (Bild: pd)

HERISAU. Im Rahmen des Herisauer Gugge-Balls vom Samstagabend wurde Hanspeter Alder, stellvertretend für die Läckerlikommission, von den Vereinigten Herisauer Guggenmusiken (VHG) zum Herisauer Ehrengugger des Jahres 2014 ernannt. Hanspeter Alder ist Chef der Läckerlikommission, welche die Verantwortung trägt für die Durchführung und den reibungslosen Ablauf der traditionellen Herisauer Kinderumzuges Gidio Hosestoss. Die Läckerlikommission setzt sich aus vier Mitgliedern zusammen, alle stets ranghöhere ehemalige Mitglieder der Herisauer Feuerwehr. Jeder der vier Männer trägt ehrenamtlich seinen Teil dazu bei, dass die Herisauer Kinder alljährlich Gidio Hosestoss auf seinem letzten Weg fröhlich lärmend begleiten können. Sie suchen Pfarrer, Mesmer und Hauptmann, sorgen für die richtige Kleidung, stellen den Umzug zusammen und verteilen am Schluss über 3000 Läckerli. An der Spitze dieser Kommission steht seit Jahren Hanspeter Alder. Ein Amt übrigens, das bereits sein Vater innehatte. Hampi Alder liegt die Herisauer (Kinder-)Fasnacht am Herzen: «Mir ist wichtig, dass die Kinder in Herisau Fasnacht machen können und ich denke, mit dem Umzug bieten wir ihnen etwas Schönes. Es liegt mir viel an diesem Brauch und ich werde mich dafür einsetzten, dass er noch lange weiterbesteht und der Gidio nicht eines Tages wirklich und für immer stirbt.» In diesem Sinne ist zu hoffen, dass er noch lange an der Spitze der Läckerlikommision steht, auf dass Gidio Hosestoss noch mindestens weitere 170mal zu Grabe getragen werden darf.

Eva Schläpfer