Fondue Nummer 41

Automaten gibt es für (fast) alles: Kaffeeautomaten, Ticketautomaten, Snackautomaten, Getränkeautomaten, Check-in-Automaten am Flughafen, Geldautomaten, Spielautomaten, Zigarettenautomaten und die Zeitung gibt es auch aus dem Automaten.

Antonia Baumgartner
Drucken
Bild: Antonia Baumgartner

Bild: Antonia Baumgartner

Automaten gibt es für (fast) alles: Kaffeeautomaten, Ticketautomaten, Snackautomaten, Getränkeautomaten, Check-in-Automaten am Flughafen, Geldautomaten, Spielautomaten, Zigarettenautomaten und die Zeitung gibt es auch aus dem Automaten. In meiner Kantizeit gehörte ein Kaffee für achtzig Rappen aus dem alten Leomat zu jeder Pause. Münzen rein, Kaffeesorte wählen und fertig – ganz einfach.

Doch so sehr Automaten zu meinem Alltag gehören, es gibt immer noch Aussergewöhnliches: Erst vor kurzem ist mir ein weisser Automat neben einer Tankstelle in der Nachbarschaft aufgefallen. Seine Dienste werden sogar mit zwei Fahnen und einem grossen Schild ein paar Meter entfernt beworben. «Ici Automate à Fondue Fromagerie de Mézières» steht da drauf. Das musste ich mir genauer anschauen. Und tatsächlich: Am «Automate à Fondue» kann man rund um die Uhr Fonduekäse kaufen – in Portionen für zwei oder drei Personen. Zudem haben Fondueliebhaberinnen und -liebhaber die Wahl zwischen zwei verschiedenen Mischungen: dem klassischen Fribourger moité-moité und Pure Vacherin. Mit elf Franken für die Nummer 41, ein «Fondue moité-moité pour 2 personnes», kann der Spass beginnen. Und da der Käse alleine noch nicht das Fondue macht, gibt es am Automaten auch das dazugehörige Brot zu kaufen. Und der Fondueautomat hat sogar noch mehr zu bieten: Raclettekäse, Raclettekartoffeln, Double Crème und Meringues – alles für ein gelungenes Essen, wenn die Läden geschlossen sind. Sollte es mir in nächster Zeit einmal mitten in der Nacht nach Fondue gelüsten, ich weiss jetzt, wo ich es kaufen kann. (Fehlt höchstens noch der Weisswein.) Bon appétit!