Farben, die von Herzen kommen

25 Seniorinnen und Senioren aus dem «Solino» haben in den vergangenen Monaten gemalt und gezeichnet. Ihre Werke stellen sie demnächst unter dem Titel «Herzens-Farben» aus. Die Vernissage findet am Freitagabend statt.

Anina Rütsche
Drucken
Sich mit Farben ausdrücken und mit den Gestaltungstechniken experimentieren: Diese Solino-Bewohnerinnen finden Gefallen daran. (Bilder: Anina Rütsche)

Sich mit Farben ausdrücken und mit den Gestaltungstechniken experimentieren: Diese Solino-Bewohnerinnen finden Gefallen daran. (Bilder: Anina Rütsche)

BÜTSCHWIL. Grün, alles ist grün, grün wie der Sommer. Mit einem Schwamm tupft die betagte Dame die Farbe aufs Blatt, das vor ihr liegt. «Ich bin selber gespannt, was das wird», sagt sie und lächelt. Am gleichen Tisch ist eine weitere Bewohnerin des Seniorenzentrums damit beschäftigt, ihr ebenfalls in Grün gehaltenes abstraktes Werk mit Grautönen zu ergänzen – aufgetragen nicht per Pinsel, sondern mit einer alten Zahnbürste. Sie freut sich: «Das mache ich gerne.»

25 von 100 machen mit

Wir befinden uns im Malatelier im «Solino» in Bütschwil. Betreut wird dieses Projekt von Béatrice Burgener, Leiterin Aktivierung, und ihrem Team. 25 der 100 Solino-Bewohnerinnen und -Bewohner nehmen daran teil, jeweils in kleinen Gruppen von zwei bis vier Personen. Ziel ist einerseits die Freude an der Auseinandersetzung mit Farben und Techniken, das nicht-gegenständliche Gestalten, wie Béatrice Burgener erklärt. Andererseits wird auf eine Ausstellung hingearbeitet, deren Vernissage am kommenden Freitag, 9. September, auf dem Programm steht. «Herzens-Farben» lautet ihr Titel, passend zum Jahresmotto des Seniorenzentrums, das «Herzenswünsche» heisst.

Gezeigt werden die gerahmten und teilweise zugeschnittenen Acrylgemälde im Verbindunsgang Bistro-Trakt Nord. Die Ausstellung ist kombiniert mit einer kleinen Werkschau des 85jährigen «Solino»-Bewohners Carl Kahler, der seit seiner Kindheit gestalterisch tätig ist (siehe Zweittext).

Mit Techniken experimentieren

Im Gegensatz zu Carl Kahler haben die viele Seniorinnen und Senioren im «Solino» schon seit Jahrzehnten nicht mehr gemalt. «Hier entdecken sie dann, dass ihnen dies guttut», sagt Béatrice Burgener. Die Leiterin weist darauf hin, dass Farben verschiedene Emotionen widerspiegeln können: Freude, Liebe und Hoffnung, aber auch Trauer, Abschied und Angst. «Das Gestalten im geschützten Rahmen kann den Zugang zu diesen Gefühlen und den damit verbundenen Erfahrungen öffnen.» Es sei schön zu sehen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Laufe des Projekts immer mutiger würden. «Sie tasten sich an den ersten Pinselstrich heran und öffnen sich immer mehr für die vielen Techniken, die man hier ausprobieren kann», sagt die Leiterin. «Das berührt mich und lässt mich immer Staunen.»

Vernissage «Herzens-Farben»: Freitag, 9. September, 18.30 Uhr, mit musikalischer Umrahmung und Apéro. Die Ausstellung dauert bis 6. Januar.

Béatrice Burgener Leiterin Aktivierung Seniorenzentrum Solino

Béatrice Burgener Leiterin Aktivierung Seniorenzentrum Solino

Carl Kahler Solino-Bewohner und Aussteller «Herzens-Farben»

Carl Kahler Solino-Bewohner und Aussteller «Herzens-Farben»

Ein Werk von Carl Kahler, entstanden im «Solino».

Ein Werk von Carl Kahler, entstanden im «Solino».