Erster Start und erster Sieg

Voltige Lütisburg hat sein Wintertraining gut genutzt. Bereits beim ersten Auftritt in der neuen Saison siegten die Toggenburgerinnen schon wieder.

Urs Nobel
Drucken
Voltige Lütisburg verlässt sich auch dieses Jahr wieder auf den Schimmel «Will Be Good». (Bild: Helmut Rufin)

Voltige Lütisburg verlässt sich auch dieses Jahr wieder auf den Schimmel «Will Be Good». (Bild: Helmut Rufin)

VOLTIGE. Sechs Teams aus drei Nationen traten anlässlich der Trophy Süd am Wochenende an den Baden Classics in Offenburg zum Wettkampf an.

Voltige Lütisburg vermochte dabei seinen Erfolg aus dem Vorjahr zu bestätigen und hat sich in der dreiteiligen Trophy-Turnierserie bereits wieder verdient in die Favoritenrolle gebracht. Die Vizewelt- und Europameister aus Lütisburg setzten sich in dem starken Starterfeld bereits am ersten Wettkampftag der Baden Classics vor das Elsässer Team Ecuries de la Cigogne aus Haguenau.

Während sich Voltige Lütisburg auch dieses Jahr auf die Dienste des Schimmels Willy als Longenpferd verlässt, traten die Bronzemedaillengewinner der Welt- und Europameisterschaften erstmals mit ihrem neuen Pferd «Gaillard ter dischoo» an.

Vor voll besetzten Zuschauerrängen an den Baden Classics änderte sich am Sonntag an dieser Tabellenkonstellation nichts mehr. Voltige Lütisburg gewann somit in Offenburg bereits zum viertenmal und liess starke Gegner hinter sich.