Engagement am Turnfest

Bereits am frühen Morgen des Samstags, 17. September, reisten die Jugendriegen des TV Lütisburg ans Jugendturnfest nach Kirchberg.

Janina Bähler
Drucken
Die Knaben der Jugi des Turnvereins Lütisburg im Sprung. (Bild: PD)

Die Knaben der Jugi des Turnvereins Lütisburg im Sprung. (Bild: PD)

Bereits am frühen Morgen des Samstags, 17. September, reisten die Jugendriegen des TV Lütisburg ans Jugendturnfest nach Kirchberg.

Für die Jugi Knaben begann der Wettkampf mit der Pendelstafette. Darauf folgte der Rugby-Lauf. Nach dem Mittagessen, im dritten Wettkampfteil, durften sie ihr Sprungprogramm zum allbekannten Lied «Gangnam-Style» vorführen und somit ihren Wettkampf beenden. Die Jungen aus der Unterstufe turnten ihren Wettkampf in der zweiten Stärkeklasse. Ebenfalls in der gleichen Kategorie und mit denselben Disziplinen durfte die Mädchen-Jugi am Turnfest in Kirchberg starten. Bei der Pendelstafette zeigten die Jungs eine etwas bessere Leistung, jedoch wurden die Mädchen am Sprung mit einer höheren Note bewertet. In der Stärkeklasse 1 starteten diverse Riegen des Turnvereins Lütisburg mit Schülern aus der Oberstufe. Im ersten Wettkampfteil begann die Leichtathletik mit dem Ballwurf. Danach führte die Geräteriege ihr neu einstudiertes Programm am Boden vor, wofür sie die Note 8,23 erhielten. Ebenfalls im selben Wettkampfteil waren die beiden Aerobic-Gruppen «Aerobic Teenie» und «Aerobic Jugend» auf dem Gymnastikfeld daran für ihre Aufführung. Das Team Aerobic wurde mit der sensationellen Note 9,00 belohnt. Die Pendelstafette war für das Getu und die LA Bestandteil des zweiten Wettkampfteils. Gegen Mittag waren im dritten Wettkampfteil alle Riegen nochmals gefragt. Dort ging es für die LA los am Weitsprung. Weiter mit den Geräteturnern und den Geräteturnerinnen mit dem ebenfalls neu einstudierten Reckprogramm. Mit ihrer Aufführung erturnten sie sich die erstaunliche Note 8,76. Die Jugi Mixed durfte den Wettkampf mit dem Allround beenden. Den Nachmittag genossen die Kinder und Jugendlichen bei anderen Aufführungen oder in Bazenheid am Jahrmarkt. Gegen Abend besammelten sie sich für die Rangverlesung. In der Busfahrt nach Hause waren alle geschafft vom langen Tag, jedoch glücklich über ihren Wettkampf.