Empfang für Beda Klee

LANGLAUF. Der Weltmeisterschafts-Vierte Beda Klee wird am Dienstag um 19 Uhr mit einem Empfang bei Allprint Wattwil für seine Leistungen in Rumänien geehrt.

Drucken

LANGLAUF. Der Weltmeisterschafts-Vierte Beda Klee wird am Dienstag um 19 Uhr mit einem Empfang bei Allprint Wattwil für seine Leistungen in Rumänien geehrt.

Im Nachhinein war es richtig, dass Langläufer Beda Klee an der Junioren-WM in Rasnov, Rumänien, auf den Sprint verzichtet und sich mit einem zusätzlichen Ruhetag auf das Rennen im klassischen Stil eingestellt hatte. Die Erkältung und der Husten in den Tagen vor den Titelkämpfen hatte mehr Energie und Substanz gekostet als vermutet. «Ich spürte nach dem vierten Rang die Strapazen, darf aber mit der WM zufrieden sein», bilanziert der Allrounder nach den Rängen 4, 19. (15 km freie Technik) und 7. (Staffel).

Wichtig für Selbstvertrauen

Im nächsten Winter erfolgt für den mehrfachen Schweizer Meister der Wechsel zur Elite und damit der wichtigste und schwierigste Karrierenschritt. Umso wichtiger war das Spitzenergebnis am Ende der Juniorenzeit für das Selbstvertrauen. «Nach einer erfolgreichen Saison hat die WM gezeigt, dass ich den Anschluss mit einer weiteren Steigerung schaffen kann», erklärt Klee. Werden aktuelle Weltklasseläufer auf ihre Juniorenerfolge geprüft, ergeben sich Unterschiede. Der momentan dominierende Norweger Martin Johnsrud Sundby wurde zweimal (2003/04) an einer Junioren-WM eingesetzt und schnitt dabei schlechter ab als der Toggenburger. Teamkollege Pettr Northug gewann dagegen sechsmal Gold und zweimal Silber (2005/06). Dario Cologna wurde dreimal Weltmeister und einmal Dritter (2006/07/08.) Junioren-Resultate sagen demnach einiges, aber nicht alles. Ob Vierter oder Dritter spielt eine untergeordnete Rolle.

Supporter-Club lädt ein

Beda Klee wird von den Trainern attestiert, er besitze die athletischen, technischen und taktischen Voraussetzungen, um mit der nötigen Geduld im Weltcup Fuss fassen zu können. An der Einstellung und Unterstützung durch das Umfeld wird es nicht fehlen. Der Supporter-Club mit Bert Baumann, Reto Hänni und Christoph Eigenmann lädt morgen Dienstag um 19 Uhr zu Allprint an der Industriestrasse 12 in Wattwil zu einem Empfang von Beda Klee ein. (uhu)