Doppelbindung

Als Bruno Fässler, Chef der Appenzeller Kriminalpolizei, ins Berggasthaus Plattenbödeli gerufen wird, um einen Mord aufzuklären, geht er von einem Beziehungsdelikt aus.

Drucken

Als Bruno Fässler, Chef der Appenzeller Kriminalpolizei, ins Berggasthaus Plattenbödeli gerufen wird, um einen Mord aufzuklären, geht er von einem Beziehungsdelikt aus. Doch welche Rolle spielt die verschwundene Halskette der Toten? Der passionierte Wanderer und Autor Roger Marty, der das Geschehen beobachtet und es als Romanvorlage nutzen will, beginnt zu ermitteln. Er stösst auf ein weiteres Delikt...

Wie in den ersten beiden Teilen der Alpsteinkrimi-Trilogie ist auch in «Doppelbindung» Walter Burks Verbundenheit zum Alpstein, sein Interesse an philosophischen Themen sowie seine Freude an der Vermischung von Realität und Fiktion zu spüren.

Walter Burk: Doppelbindung, Verlag: Gmeiner, 277 Seiten www.bibliothek-nesslau.ch