Diem feiert Jubiläum an der Hema

Vor 80 Jahren hat Johannes Diem ein eigenes Holzbauunternehmen gegründet. Mittlerweile wird der Betrieb von der dritten Generation geführt.

Drucken
Seit 80 Jahren erfolgreich: Die Diem Holzbau AG. Hinten im Bild Patrick (3. v. r.) und Ernst Diem (2. v. r.). (Bild: pag)

Seit 80 Jahren erfolgreich: Die Diem Holzbau AG. Hinten im Bild Patrick (3. v. r.) und Ernst Diem (2. v. r.). (Bild: pag)

Keine Regel ohne Ausnahme. Und so nimmt für einmal auch die Diem Holzbau AG an der Hema teil. Denn das Unternehmen feiert in diesem Jahr Jubiläum: 1936 hatte es Johannes Diem als Einzelfirma gegründet. Heute wird der Familienbetrieb in dritter Generation von Patrick Diem und seiner Frau Nathalie geführt. Dabei hatte er ursprünglich eine andere berufliche Laufbahn angestrebt, irgendwann trat er dann aber doch in die Fussstapfen seines Vaters Ernst, der den Betrieb von 1976 bis 2012 geführt und ausgebaut hat. Er hat eine Aktiengesellschaft gegründet und den Betrieb in den 1980er-Jahren im Dreijahresrhythmus vergrössert.

Das Unternehmen ist im Einfang an der Schwellbrunnerstrasse 89 ansässig. Neun Mitarbeiter beschäftigt die Firma. Eigentliche Urgesteine sind Willi Keller und Louis Müller, die seit weit über 30 Jahre für den Betrieb arbeiten. Aber auch um den Berufsnachwuchs kümmert sich Diem Holzbau und bildet zurzeit zwei Lehrlinge aus. Die Herisauer gehören nicht zu jenen, die den grossen Volumen nachjagen. Zu den Stärken gehören die Vielseitigkeit. «Von kompletten Neubauten über massgefertigte Möbel bis zu Küchen und Treppen stellen wir aus Holz alles her, was das Kundenherz begehrt», sagt Patrick Diem. Dank moderner Fertigungsanlagen können individuelle Bedürfnisse der Kunden erfüllt werden. Der Betrieb verfügt über ein modernes CNC-Holzbearbeitungszentrum. Digitale Konstruktionspläne und automatisierte Fertigungsprozesse garantieren grösstmögliche Präzision.

Auch in Zukunft möchte Patrick Diem mit der Zeit gehen und das Traditionsunternehmen sukzessive modernisieren. Mehr dazu ist ab morgen Donnerstag an der Hema am Stand 121 zu erfahren. (pk)