Die Farbgebung war eine Kunst

Herr Büchel, was ist der grösste Gewinn der Gesamtsanierung Schulhaus Baumgarten?

Drucken
Jan Büchel, Bau- und Projektleiter Formateam AG, Bütschwil

Jan Büchel, Bau- und Projektleiter Formateam AG, Bütschwil

Herr Büchel, was ist der grösste Gewinn der Gesamtsanierung Schulhaus Baumgarten?

Eindeutig die neu entdeckte Frische. Das Schulhaus wirkt freundlich und einladend. Vorher war alles dunkel und düster, die Lichtschalter mussten gesucht werden. Jetzt ist alles auf dem neuesten Stand: das Licht, die Wärmedämmung, die Lüftung und die Photovoltaikanlage.

Welche besonderen Herausforderungen mussten Sie meistern?

Das schwierigste war, die Bauarbeiten während des Schulbetriebes umzusetzen. Während der Ferienblöcke fanden die Intensivphasen statt. Da musste alles auf den Tag fertig sein, denn die Schulferien konnten nicht verlängert werden. Dieses Ziel ist erreicht worden.

Die Farben im und am Schulhaus sind augenfällig. Was war entscheidend bei der Farbgebung?

Die Farben mussten den bestehenden Bauelementen, die noch in Ordnung waren und erhalten werden sollten, wie etwa die Türen oder der Plattenbelag, angepasst werden. Bei der Aussenfassade spielten die Aspekte der umliegenden Bauten eine Rolle. Das Rot der Mehrzweckanlage wurde im Ton übernommen, so dass das sanierte Schulhaus in ein Gesamtkonzept gestellt ist. Insgesamt sind aussergewöhnliche Farbkombinationen gewählt worden. Barbara Zogg-Tanner hat dabei eine massgebende Rolle gespielt. Die Farbgebung war eine Kunst. (hlo)