Der dritte Versuch

BRUNNADERN. Die 1978 gegründete Neckerplast AG fertigte über 30 Jahre lang in Brunnadern Kunststoffteile. Vera Forrer, die den Betrieb von ihrem Mann geerbt hatte, musste 2009 die Bilanzen deponieren.

Ruben Schönenberger
Drucken

BRUNNADERN. Die 1978 gegründete Neckerplast AG fertigte über 30 Jahre lang in Brunnadern Kunststoffteile. Vera Forrer, die den Betrieb von ihrem Mann geerbt hatte, musste 2009 die Bilanzen deponieren. Sie gründete mit der Teaplast AG aber eine Nachfolgegesellschaft, die den Betrieb beinahe nahtlos weiterführte. Anschliessend verlagerte Forrer einzelne Bereiche des Betriebs nach Serbien, wo sie eine Firma gründete, die ebenfalls Teaplast heisst. Durch die Auslagerung sollten Kosten reduziert werden. Das Unterfangen scheiterte jedoch, zumindest am Standort Brunnadern. 2014 ging auch die Teaplast AG Konkurs. Drei ehemalige Mitarbeiter erstanden aus der Konkursmasse die nötigen Produktionsmittel, um mit der Brunaplast wenige Monate später einen neuen Versuch zu wagen. Die Eigentümerin der Vorgängerfirmen, Vera Forrer, soll nach wie vor in Serbien mit der dortigen Teaplast im gleichen Geschäftsbereich tätig sein.