Börsenapéro war gut besucht

Die Clientis Bank Thur hat im Ackerhuus-Saal in Ebnat-Kappel einen Börsenapéro veranstaltet.

Drucken

Die Clientis Bank Thur hat im Ackerhuus-Saal in Ebnat-Kappel einen Börsenapéro veranstaltet.

Über 40 interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten am vergangenen Mittwoch gespannt die Ausführungen von Alfred Ritter – ehemals Leiter Investments und Leiter Aktienhandel der Basler Kantonalbank – zur aktuellen Lage an den Finanzmärkten und deren Zukunftsaussichten.

Nach einer Einführung durch Marcel Grunder, Mitglied der Geschäftsleitung der Clientis Bank Thur, wurde das Wort an den Gastreferenten übergeben. Im ersten Block warf der Referent einen Rückblick auf die vergangenen Monate. Besonders die konjunkturelle Entwicklung in der Schweiz, in Europa und in den USA sowie der wirtschaftliche Rückschlag im asiatischen Raum und deren Auswirkungen auf die Finanzmärkte wurden beleuchtet.

Ebenfalls ging Alfred Ritter auf das Verhalten der Rohstoffe und Edelmetalle ein. Fazit ist, dass sich die Wirtschaft in der Schweiz und in Europa in einer sehr gemächlichen Erholungsphase befindet und dass sich die Zinssituation in den nächsten Monaten vermutlich nicht verändern wird. Im zweiten Teil der Präsentation ging der Referent auf derzeitige Anlagemöglichkeiten ein. Da die Obligationenmärkte zum Teil Negativrenditen ausweisen, ist eine Alternative die Investition in sichere Aktientitel mit einer guten Dividendenzahlung.

Edelmetall sieht Alfred Ritter als Ergänzung von ca. fünf Prozent in einem Portfolio. Dies jedoch in kleinen Stückelungen (kleine Barren und Münzen). Zum Schluss seiner Ausführungen ging der Referent noch auf die einzelnen Wirtschaftszweige in der Schweiz ein und gab einzelne Hinweise, in welche Wirtschaftsmärkte er in Aktien investieren würde.

Am Ende der Veranstaltung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen an den Referenten stellen. Mit Köstlichkeiten aus dem Toggenburg wurde Alfred Ritter schliesslich wieder in Richtung Nordwestschweiz entlassen und die Besucherinnen und Besucher genossen einen von der Clientis Bank Thur offerierten Apéro. Dabei wurde die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Referenten und den anwesenden Kundenberatern der Clientis Bank Thur rege benutzt. (pd)