Auf Gidio folgt die Konfettischlacht

Zu Ehren des Gidio Hosenstoss haben sich am gestrigen Aschermittwoch Hunderte Schaulustige am Strassenrand versammelt. Jugendliche mimten die trauernden Hinterbliebenen des an einem Leckerli erstickten Zeitgenossen. Das fasnächtliche Treiben ging weiter bis spätabends.

Roger Fuchs
Drucken
Tierische Sujets prägen den diesjährigen Gidio-Umzug. Ein regelrechtes Gruppenerlebnis für die Beteiligten scheint dieser Drache zu sein. Kein Kind darf zu weit ausscheren. (Bild: rf)

Tierische Sujets prägen den diesjährigen Gidio-Umzug. Ein regelrechtes Gruppenerlebnis für die Beteiligten scheint dieser Drache zu sein. Kein Kind darf zu weit ausscheren. (Bild: rf)

HERISAU. Nach dem gestrigen Umzug zu Ehren des Gidio trafen sich die Kinder zum Kindermaskenball. Um 19 Uhr setzte sich das bunte Treiben fort beim Monsterkonzert vor der evangelischen Kirche mit diversen Herisauer Guggen. Schliesslich verteilten sich die Menschen auf die Beizen, wo der Guggensound weiterhin für Stimmung sorgte.

Angeführt von den Ziegelhöttlern zog der bunte Gidio-Tross kurz nach 15 Uhr durch die Gassen Herisaus. Auf einer «Bahre» ruhte Gidio – wie immer erstickt an einem Leckerli. Die Sujets der am Umzug beteiligten Klassen und Organisationen fielen in diesem Jahr unter anderem tierisch aus: Wilde Tiger und Geparden brüllen aus einem Käfig und werfen Konfetti um sich. Später sticht eine Nummer heraus, bei der sich Kinder unter dem langen Körper eines Drachens verhüllen. Wirkungsvoll erscheinen ebenso die weissen Larven einer Klasse oder als Piraten marschierende Kindergärtler. Zuschauer und Beteiligte überschütten sich derweil immer wieder mit Konfetti – dies ganz nach dem Motto: Wer hat noch nicht, wer will nochmal.

Mehr Bilder: www.appenzellerzeitung.ch

Gidio Hosestoss ruht. Am Funkensonntag wird er «verbrannt». (Bild: rf)

Gidio Hosestoss ruht. Am Funkensonntag wird er «verbrannt». (Bild: rf)

Wilde Tiere brechen aus und werfen mit Konfetti um sich. (Bild: rf)

Wilde Tiere brechen aus und werfen mit Konfetti um sich. (Bild: rf)

Eine bunte Mischung: Spiderman, Marienkäfer und Polizist. (Bild: mge)

Eine bunte Mischung: Spiderman, Marienkäfer und Polizist. (Bild: mge)

Nicht vertrauenswürdig: Ein FBI-Agent mit Konfetti-Pistole. (Bild: mge)

Nicht vertrauenswürdig: Ein FBI-Agent mit Konfetti-Pistole. (Bild: mge)

Ganz Ohr: Ein junger Gugger umgeben von den Grossen. (Bild: mge)

Ganz Ohr: Ein junger Gugger umgeben von den Grossen. (Bild: mge)

Eine Fee auf der Suche nach ihrem nächsten Opfer. (Bild: mge)

Eine Fee auf der Suche nach ihrem nächsten Opfer. (Bild: mge)

Regierungsrat Paul Signer. (Bild: rf)

Regierungsrat Paul Signer. (Bild: rf)