Auf der Leitplanke gelandet

SCHWÄGALP. Ein Autofahrer hat am Pfingstmontag von der Schwägalp Richtung Urnäsch die Herrschaft über sein Auto verloren und ist auf der Leitplanke zum Stillstand gekommen.

Drucken
Der Autofahrer verlor in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. (Bild: Kapo AR)

Der Autofahrer verlor in einer Rechtskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug. (Bild: Kapo AR)

Der Autofahrer war um 17.53 Uhr von der Station Schwägalp in Richtung Urnäsch unterwegs. In der Rechtskurve nach der Kapelle verlor der Lenker die Herrschaft über sein Auto, geriet über den Strassenrand hinaus und kam schlussendlich auf der Leitplanke zum Stillstand. Wie die Kantonspolizei Ausserrhoden mitteilt, musste für die Fahrzeugbergung ein Kran aufgeboten werden. Der Sachschaden beträgt 7000 Franken. (maw)

Das Auto kam auf der Leitplanke zum Stillstand. (Bild: Kapo AR)

Das Auto kam auf der Leitplanke zum Stillstand. (Bild: Kapo AR)