AHV nicht noch mehr verschulden

GRUB. Die FDP Grub hat ihre Parolen für die Abstimmung am 25. September gefasst. Die Partei lehnt die Initiative «Grüne Wirtschaft» als unnötigen Zwang klar ab, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Ebenso empfiehlt sie die AHV-Plus-Initiative zur Ablehnung.

Drucken

GRUB. Die FDP Grub hat ihre Parolen für die Abstimmung am 25. September gefasst. Die Partei lehnt die Initiative «Grüne Wirtschaft» als unnötigen Zwang klar ab, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Ebenso empfiehlt sie die AHV-Plus-Initiative zur Ablehnung. Als Grund nennt die FDP Grub, dass die finanziell schon heute nicht nachhaltige AHV durch die Initiative zu Lasten der Jungen und der Aktiven noch tiefer in die roten Zahlen geraten würde. Dem Nachrichtendienstgesetz stimmt die Partei zu. Dieses gebe dem Bund die nötigen Instrumente im Kampf gegen schwere Verbrechen in die Hand und sehe gleichzeitig scharfe Kontrollen vor, damit die Privatsphäre der Bürgerinnen und Bürger gewahrt bleibe. (pd)