«50 Jahre» soll gefeiert werden

SCHWINGEN. Am Wochenende vom 22. und 23. April 2017 findet in Flawil ein besonderes Wochenende statt. Der Schwingclub Flawil feiert sein 50-Jahr-Jubiläum und organisiert am Aprilwochenende das Toggenburger Verbandsschwingfest sowie ein Buebeschwinget.

Drucken

SCHWINGEN. Am Wochenende vom 22. und 23. April 2017 findet in Flawil ein besonderes Wochenende statt. Der Schwingclub Flawil feiert sein 50-Jahr-Jubiläum und organisiert am Aprilwochenende das Toggenburger Verbandsschwingfest sowie ein Buebeschwinget.

Werner Gähler, der Präsident des Schwingclubs Flawil, lud 13 Mitglieder zur Gründung des OK Toggenburger Verbandsschwingfest 2017 und 50 Jahre Schwingclub Flawil in das Restaurant Hirschen/Fladehüsli ein. Nach einer speditiven OK-Gründung entstanden bereits die ersten Visionen der OK-Mitglieder, wie das Fest organisiert werden soll. Das erfahrene 13köpfige OK, bei dem diverse Mitglieder bereits am St. Galler Kantonalschwingfest vom Juni 2012 mitwirkten, freut sich jetzt schon auf das Jubiläumsfest im April 2017. Werner Gähler übernimmt das OK-Präsidium. Mit dem Präsidenten vom Toggenburger Schwingerverband, Christian Tschumper, ist ein weiteres erfahrenes Mitglied vom Schwingclub Flawil dabei, welches sich im Organisieren von Schwingfesten bestens auskennt. Der Standort für das Schwingfest ist noch nicht fixiert.

Geschichten aus früheren Zeiten

Am 14. Januar 1967 wurde der Schwingclub Flawil im Restaurant Ochsen in Flawil gegründet. Noch heute nehmen diverse Gründungsmitglieder aktiv am Vereinsleben teil, erzählen den jüngeren Mitgliedern nur zu gerne Geschichten aus früheren Zeiten. Beispielsweise, dass seinerzeit im Schwingkeller im Schulhaus Grund trainiert wurde, wobei das Wasser zum Duschen mit einem Gasboiler erwärmt werden musste. Heute trainieren die Schwinger im modernen Schwingkeller in der Botsberghalle. (uno)