3.-Liga-Team organisiert Festival

Nach dem Abstieg des Frauenteams in die 1. Liga stand der Vereinsvorstand vor der Frage: Auflösung oder Fusion? Er entschied sich für Letzteres und ging eine Gemeinschaft mit Amriswil ein.

Drucken

Nach dem Abstieg des Frauenteams in die 1. Liga stand der Vereinsvorstand vor der Frage: Auflösung oder Fusion? Er entschied sich für Letzteres und ging eine Gemeinschaft mit Amriswil ein. Diesen Entscheid konnten fast alle Kaderspielerinnen nicht nachvollziehen und entschlossen sich zum Vereinswechsel. Geblieben ist in Kirchberg das zweite Frauenteam (Kirchberg-Amriswil), das in der 3. Liga spielt. Die Folge davon: Das OK-Frauenfussballfestival war plötzlich verwaist. Dank eines Kraftakts findet das Hallenturnier trotzdem seine Fortsetzung. Verantwortlich dafür ist das erwähnte 3.-Liga-Frauenteam mit Trainer Yves Lusti. (bl)