Direkte Links und Access Keys:

Appenzeller Zeitung, 30. Mai 2012, 01:06 Uhr

Einer von 333 Industrieschauplätzen

Zoom

Matzingen TG - Flugaufnahmen - Ansicht Matzingen, mit Muehle Matzingen. © NANA DO CARMO / TZ 01.07.2005 (Bild: Archivbild: Nana do Carmo)


Eine kleine Wanderausstellung, ein mittleres Buch und eine riesige Sammlung im Internet informieren in Bild und Wort über die Schauplätze des produktiven Schaffens in der Ostschweiz. Treibende Kraft dahinter ist Hans-Peter Bärtschi, einer der besten Kenner der Schweizer Industriegeschichte. Ein Beispiel: die die Landschaft dominierende Mühle Matzingen, die 1110 erstmals erwähnt worden ist.

Einziger Ausstellungsort im Thurgau ist das Seemuseum Kreuzlingen; an der Vernissage Freitag, 1. Juni, um 18 Uhr spricht Regierungsrat Jakob Stark. (dl)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Morgen in der
Der Dachs erobert die Stadt
Tierisch Das Zürcher Pilotprojekt «Stadtwildtiere» kommt zu überraschenden Schlüssen. Nun soll das Projekt auch in St.Gallen Fuss fassen.
Lotterie Stipendienwesen
Stipendien Jeder Kanton berechnet sie nach eigenen Grundsätzen. Die Harmonisierung ändert das nur zum Teil.
Frische Rösti, himmlisches Mousse
Die Sprache des Essens Was auf Menukarten steht und wie wir übers Schmecken reden.
Wenn der Name verpflichtet
Familiensache Viele Sportler treten in die Fussstapfen ihrer berühmten Eltern – mit unterschiedlichem Erfolg.

Anzeige:

Sonderthemen Wohnen + Garten

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder