Kantonalschwingfest 2019 findet in Frauenfeld statt

SCHWINGEN ⋅ An der Delegiertenversammlung des Kantonalverbands werden Entscheidungen gefällt.
02. Dezember 2017, 07:12

Die Thurgauer Schwinger haben in der Saison 2017 insgesamt 53 Kränze geholt. Das wurde an der Delegiertenversammlung des Kantonalverbands (TKSV) gewürdigt. Der Technische Leiter Manuel Strupler zeigte sich sehr erfreut über die Leistung des Teams Thurgau. Er betonte, wie wichtig das gemeinsame Training sei. Der Vorstand des TKSV um Präsident Walter Hegner und Vizepräsident Josef Notz wurde in globo wiedergewählt.

Den Zuschlag für die Aus­tragung des Kantonalfests 2019 erhielt der Schwingerverband Unterthurgau mit OK-Präsident Walter Lanz. Der Anlass wird auf der Kleinen Allmend in Frauenfeld stattfinden. Ueli Schild, OK-Präsident des Thurgauer Kantonalen 2018, orientierte über den Stand der Organisation vom Fest am 29. April in Lengwil. Er hofft, dass das Wetter gnädiger ist als in diesem Jahr in Zihlschlacht.

Speziell geehrt wurde an der Delegiertenversammlung Stefan Burkhalter. Im Alter von 43 Jahren erschwang sich der Eidgenosse auf der Rigi seinen 100. Kranz. Der Landwirt aus Homburg holte 2017 auch noch seinen 101. Kranz. Nebst den Kantonal- und Teilverbandskränzen gehören auch zwei Eidgenössische Kränze (2001 in Nyon/2010 in Frauenfeld) zu seinem Palmarès.(lue)


Leserkommentare

Anzeige: