Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 12. Mai 2012, 01:05 Uhr

Neue Sendung für Lukas Studer

Zoom

SF-Moderator Lukas Studer. (Bild: pd)


SCHERZINGEN. Der aus Scherzingen stammende SF-Moderator Lukas Studer wird ab September neues Gesicht der «Sportlounge». Er löst Paddy Kälin ab, der sich auf redaktionelle Aufgaben konzentrieren will. Weiterhin Moderatorin der Sendung bleibt Steffi Buchli. Sie und Studer werden sich abwechseln. Der Scherzinger ist bereits Moderator von «Sportaktuell». Er arbeitet seit neun Jahren beim Schweizer Fernsehen. Ursprünglich ist Studer ausgebildeter Primarlehrer. Er hat in Kreuzlingen das Lehrerseminar absolviert. Der 36-Jährige freut sich auf die Herausforderung und auf «spannende Gespräche mit nationalen und internationalen Sportgrössen». Dani Heusser, Redaktionsleiter der Sendung, sagt, mit Lukas Studer erhalte die «Sportlounge» ein neues, frisches Gesicht. «Lukas bringt viel Talent mit und ist mit seiner offenen, sympathischen Art eine ideale Besetzung.» (red.)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine
Morgen in der
Mehr als ein Rennen
Sechstagerennen Vor 60 Jahren gab die Sängerin Lys Assia den Startschuss für das erste Sechstagerennen im Zürcher Hallenstadion. Ein Blick zurück - und nach vorne.
Spardruck auch in der Schule
Schulsozialarbeit Dass es sie braucht, wird kaum bestritten. Aber knappe Finanzen bedrohen den Ausbau.
Die Komik des Alltäglichen
Kulturpreis Der St.Galler Kabarettist Joachim Rittmeyer wird nach 40 Jahren auf der Bühne in seiner Heimat geehrt.
Die Ostschweiz kann's auch süss
Dessertwein Warum immer Portwein oder Sauternes? Auch hiesige Winzer keltern erfolgreich Süssweine.

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Tippen & Gewinnen

Ostschweizer Trauerportal

teaser-ROS-trauer

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg