Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 12. Mai 2012, 01:05 Uhr

Neue Sendung für Lukas Studer

Zoom

SF-Moderator Lukas Studer. (Bild: pd)


SCHERZINGEN. Der aus Scherzingen stammende SF-Moderator Lukas Studer wird ab September neues Gesicht der «Sportlounge». Er löst Paddy Kälin ab, der sich auf redaktionelle Aufgaben konzentrieren will. Weiterhin Moderatorin der Sendung bleibt Steffi Buchli. Sie und Studer werden sich abwechseln. Der Scherzinger ist bereits Moderator von «Sportaktuell». Er arbeitet seit neun Jahren beim Schweizer Fernsehen. Ursprünglich ist Studer ausgebildeter Primarlehrer. Er hat in Kreuzlingen das Lehrerseminar absolviert. Der 36-Jährige freut sich auf die Herausforderung und auf «spannende Gespräche mit nationalen und internationalen Sportgrössen». Dani Heusser, Redaktionsleiter der Sendung, sagt, mit Lukas Studer erhalte die «Sportlounge» ein neues, frisches Gesicht. «Lukas bringt viel Talent mit und ist mit seiner offenen, sympathischen Art eine ideale Besetzung.» (red.)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine
Morgen in der
150 Container und fünf Mann
Rheinschifffahrt Der junge St. Galler Richard Bodenmann steuert als patentierter Kapitän ein Containerschiff.
Gemeinden unter Spardruck
Finanzen Die Gemeinden können kaum noch entscheiden, wie sie ihr Geld ausgeben – weil die Kantone sparen.
Das Schwein im Teller
Fleischverzehr Die Metzgete ist so beliebt wie eh und je. Der Weg der Sau vom Stall in den menschlichen Magen ist blutig. Dafür verwerten die Köche fast jedes Körperteil.
Der Richter und sein Cello
Markus Metz Der Präsident des Bundesverwaltungsgerichts St. Gallen über komplexe Rechtsfälle und seine Freizeit.

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Tippen & Gewinnen

Ostschweizer Trauerportal

teaser-ROS-trauer

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg