Direkte Links und Access Keys:

Appenzeller Zeitung: 12. Mai 2012, 01:05 Uhr

Neue Sendung für Lukas Studer

Zoom

SF-Moderator Lukas Studer. (Bild: pd)


SCHERZINGEN. Der aus Scherzingen stammende SF-Moderator Lukas Studer wird ab September neues Gesicht der «Sportlounge». Er löst Paddy Kälin ab, der sich auf redaktionelle Aufgaben konzentrieren will. Weiterhin Moderatorin der Sendung bleibt Steffi Buchli. Sie und Studer werden sich abwechseln. Der Scherzinger ist bereits Moderator von «Sportaktuell». Er arbeitet seit neun Jahren beim Schweizer Fernsehen. Ursprünglich ist Studer ausgebildeter Primarlehrer. Er hat in Kreuzlingen das Lehrerseminar absolviert. Der 36-Jährige freut sich auf die Herausforderung und auf «spannende Gespräche mit nationalen und internationalen Sportgrössen». Dani Heusser, Redaktionsleiter der Sendung, sagt, mit Lukas Studer erhalte die «Sportlounge» ein neues, frisches Gesicht. «Lukas bringt viel Talent mit und ist mit seiner offenen, sympathischen Art eine ideale Besetzung.» (red.)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Morgen in der
Leichter lesen
Premiere Der Kanton St. Gallen gibt eine Regierungsbotschaft für Menschen mit geistiger Behinderung in Leichter Sprache heraus. Eine Schweizer Premiere – mit Fragezeichen.
Was kostet ein Medizinstudium?
Ärztemangel Auch in St. Gallen sollen Bald Ärzte ausgebildet werden. Was das kostet, ist umstritten.
Wo es sich steuergünstig erben lässt
Erbschaftssteuer Wer bezahlt wie viel in der Ostschweiz? Und was würde ein Ja zur Volksinitiative daran ändern?
Der stilvolle Auftritt
Stil Eine Expertin erklärt, worauf es heutzutage ankommt, um «Stil zu haben» – nicht nur auf die Kleidung.

Anzeige:

Sonderthemen d`Region plus

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder