Zur Mobile-Ansicht wechseln
Appenzeller Zeitung
17. Juli 2012, 01:33 Uhr

Landi Tannzapfenland investiert in die Zukunft

Mit einem symbolischen Spatenstich wurde am Donnerstag der Um- und Anbau an das bestehende Landi-Lagerhaus Tannegg in Dussnang gestartet.

DUSSNANG. Die Landi Tannzapfenland will die internen Abläufe durch zusätzlichen Lagerraum effizienter gestalten. Das bestehende Lagerhaus in Dussnang wird mit einem Anbau erweitert.

Fast 10 000 Quadratmeter neue Nutzfläche auf zwei Etagen entstehen laut dem Verwaltungsratspräsidenten der Landi Tannzapfenland, Andreas Lüscher, dank dem Erweiterungsbau. 1,8 Millionen Franken investiert die Landi dafür in den kommenden knapp zwölf Monaten.

Lager und Verkaufsraum

Mit dem Ausbau vergrössert sich auch der Verkaufsraum der Landi. «Aber auch dringend benötigte Büroräume, ein Aufenthaltsraum sowie neue sanitäre Einrichtungen für die Mitarbeitenden werden den heutigen Anforderungen angepasst», sagte Architekt Hansjürg Meyer.

Obwohl frisch geputzte Schaufeln zur Verfügung standen, verzichtete Alfred Britt, Geschäftsleiter der Landi Tannzapfenland, auf den obligatorischen Spatenstich: «Das wäre doch ein Beschiss, da heute ja sowieso alles der Bagger erledigt.» (red.)



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT