Zur Mobile-Ansicht wechseln
Appenzeller Zeitung
2. Mai 2012, 01:09 Uhr

Der Anpfiff ist ganz nah

TOBEL. Am nächsten Sonntag weihen der FC Tobel-Affeltrangen und die Gemeinde Tobel-Tägerschen das neue Clubhaus ein.

PHILIPP HAAG

Er freut sich, Roland Kuttruff, der Gemeindeammann von Tobel-Tägerschen. Am nächsten Sonntag ist es nach einer Bauzeit von etwas über einem halben Jahr so weit: Das neue Clubhaus des FC Tobel-Affeltrangen auf dem Sportplatz Breite in Tobel wird eingeweiht, inklusive des seit längerem stehenden neuen Parkplatzes (siehe Kasten).

«Schmuck ist es geworden», sagt Kuttruff. Ausserdem sei die Bauphase problemlos verlaufen. Und so, wie es aussieht, können die veranschlagten Kosten eingehalten werden. Die Gemeinde beteiligt sich mit um die 500 000 Franken. Der Rest kommt vom FC Tobel-Affeltrangen, aus dem Sport-Toto-Fonds sowie von Nachbargemeinden.

Der grösste Verein im Dorf

Auf dem Wiesenbord zwischen dem Fussballplatz und dem Tartanplatz neben dem Schulhaus steht die neue Heimat der Fussballer. Gebaut wurde das Clubhaus, um die unbefriedigende Garderobensituation des mit 225 Fussballerinnen und Fussballern grössten Vereins in der Gemeinde zu beheben. Der 8 mal 20 Meter grosse Bau ist in schlichtem Rot gehalten. Im Untergeschoss sind Garderoben mit Nasszellen untergebracht, Toiletten und ein Schiedsrichterraum.

Ein Spazierweg

Das Obergeschoss beheimatet das Clublokal, eine Küche, das Lager, weitere Toiletten sowie einen Material- und Technikraum. An der zum Spielfeld vorgelagerten Terrasse/Tribüne führt ein Spazierweg vorbei, der die neuen Parkfelder mit dem Schulhausplatz verbindet.



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT