Zur Mobile-Ansicht wechseln
Appenzeller Zeitung
16. Juli 2012, 08:04 Uhr

Jupiter hinterm Mond

Müllheim. Am frühen Sonntagmorgen zog der Planet Jupiter hinter dem Mond durch. Die sogenannte Jupiterbedeckung spielte sich zwischen 03.30 Uhr und 04.16 Uhr ab. Auf dem Bild sieht man, wie Jupiter (heller Punkt) mit seinen vier Monden Ganymed, Kallisto, Io und Europa hinter der dunklen Seite des Mondes hervorkommt. «Anfangs der Jupiterbedeckung waren leider Wolken am Himmel. Nach 4 Uhr verschwanden diese aber, und so konnte ich das Foto doch noch schiessen», sagt Fotograf und Freizeitastronom Joseph Stalder aus Müllheim. (mte)



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT