Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 2. Juli 2012, 06:58 Uhr

Das Kantonalturnfest geht mit wehenden Fahnen zu Ende

Kantonales Turnfest 2012 Zoom

Leichtfüssig: Die Turnvereine zeigen beim traditionellen Fahnenlauf auf der Kleinen Allmend nochmals, welcher der Schnellste ist. (Bild: Bilder: Reto Martin)

FRAUENFELD. Das OK des Kantonalturnfestes zieht eine positive Bilanz. Das zweite Wochenende verlief ruhig.


Hugo Menzi ist zufrieden: «Hervorragendes Wetter, motivierte Turnerinnen und Turner, ein super schönes Fest.» Der OK-Präsident zieht über das zweite Wochenende des Thurgauer Kantonalturnfestes mit 5000 Turnerinnen und Turner sowie gemäss OK ebenso vielen Zuschauern eine positive Bilanz. Nachdem am ersten Wochenende zwei Turnvereine für Randale sorgten, fiel am vergangenen Samstag und Sonntag kein Verein negativ auf, wie Menzi sagt. Am Samstagabend, «als die Zelte und Beizli voll waren», blieb es ruhig. Es gab keine gravierenden Vorfälle. Dies bestätigt der Mediensprecher der Kapo Thurgau, Christoph Greminger: «Abgesehen von ein paar kleinen Diebstählen verlief das Wochenende friedlich.»

Bilderstrecke: Thurgauer Turnfest

Die Schlussvorführungen beim Kantonalturnfest in Frauenfeld sind vorbei. Die schönsten Bilder unseres Fotografen Reto Martin.


Schweisstreibende Hitze

Auch das Wetter spielte mit, herrschte am Samstag doch herrliches Sommerwetter. Trotz der beinahe tropischen Temperaturen mit bis 30 Grad war es laut Menzi bei der Sanität erstaunlich ruhig. Es gab zwar den einen oder anderen, der die Kombination Hitze/Alkohol nicht vertrug, ansonsten hatten sich die Sanitäter um kleine Verletzungen wie Schürfungen und Zerrungen zu kümmern. Und als der grosse Regen eintrat, waren die Wettkämpfe bereits vorbei und die Geräte in Sicherheit gebracht.

Abkühlendes Gewitter

Am Sonntag spielte das Wetter nicht mehr mit. Einige Male prassten heftige Gewitterregen auf die Kleine Allmend nieder. Die Gewitter waren aber nur von kurzer Dauer. So blieb während der Schlussvorführungen der Himmel zwar bedeckt, die Schleusen aber geschlossen. Höhepunkte des Sonntags bildete der Einmarsch aller teilnehmenden Vereine, die Siegerehrungen, der Fahnenlauf und die Grossgruppenvorführung 35+ mit 380 Frauen und Männern, welche diese Vorführung exklusiv für das Kantonalturnfest einstudierten. Das nächste Kantonalturnfest findet in sechs Jahren statt. (ph/jko)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine

Anzeige:

tagblatt.ch / leserbilder

leserbilder.jpg