Jupiter hinterm Mond

16. Juli 2012, 08:04

Müllheim. Am frühen Sonntagmorgen zog der Planet Jupiter hinter dem Mond durch. Die sogenannte Jupiterbedeckung spielte sich zwischen 03.30 Uhr und 04.16 Uhr ab. Auf dem Bild sieht man, wie Jupiter (heller Punkt) mit seinen vier Monden Ganymed, Kallisto, Io und Europa hinter der dunklen Seite des Mondes hervorkommt. «Anfangs der Jupiterbedeckung waren leider Wolken am Himmel. Nach 4 Uhr verschwanden diese aber, und so konnte ich das Foto doch noch schiessen», sagt Fotograf und Freizeitastronom Joseph Stalder aus Müllheim. (mte)


Leserkommentare

Anzeige: