Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 19. Mai 2012, 11:31 Uhr

Camion Transport AG gewinnt Award

Zoom

Preisverleihung in Hamburg: Josef A. Jäger, VR Präsident und Direktor der Camion Transport AG (rechts) und Andreas Hollenstein, Leiter Infrastruktur und Umwelt (2. von rechts). (Bild: zVg)

WIL. Die Camion Transport AG ist mit dem Eco Performance Award, einer Auszeichnung für vorbildliche Nachhaltigkeit in der Transportbranche, ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte das ökologische Engagement der Wiler Transportunternehmung.


Eine Jury mit namhaften Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik – unter dem Vorsitz von Wolfgang Stölzle vom Lehrstuhl für Logistikmanagement an der Universität St. Gallen – kürten in Hamburg die Sieger des Eco Performance Award. In der Kategorie Grossunternehmen (ab 50 LKW) wurden zwei Unternehmen mit dem Eco Performance Award prämiert. Die Jury würdigte bei Camion Transport das Programm und den geschützten Brand «Eco Balance by Camion Transport». Gründe dafür seien der konsequente Ausbau der Transporte auf der Schiene, regelmässige Aus- und Weiterbildung mit ökologischer Ausrichtung und die Bestrebungen des Unternehmens, CO2 zu reduzieren und zu vermeiden. Eine Massnahme hierfür ist der Einsatz von Fahrzeugen mit Erdgas- oder Hybridantrieb. Nebst der Camion Transport (CT) mit Hauptsitz in Wil ist auch ein Transportunternehmen aus der Türkei geehrt worden.

Ökologische Tradition

Mit der Auszeichnung unterstreicht das Wiler Unternehmen die gelebte nachhaltige Unternehmensführung. «Bereits im Jahre 1985 nahm CT einen Stückgut-Shuttle auf der Schiene zwischen Wil und Genf in Betrieb», schreibt das Transportunternehmen in einer Mitteilung. Die strategische Ausrichtung auf den kombinierten Verkehr sei über Jahre weiterverfolgt worden. Das Duale Transportkonzept (Stückgut auf Schiene und Strasse) sei denn auch das Herzstück der Transportorganisation und ein wichtiger Träger des Unternehmenserfolgs.

Eigenleistung statt Zertifikate

Mit ihrem Eco-Balance-Programm intensiviert das Unternehmen das ökologische Engagement. Dabei gehe es nicht ausschliesslich um Flotte und Transportleistungen. Das Programm umfasse auch Themen wie Aus- und Weiterbildung der Fahrer, ökologische Beschaffung, Abfalltrennung und Recycling sowie IT-basierte Routenplanung und energieoptimierte Bauten. «Die Camion Transport AG konzentriert sich dabei auf die Dinge, die mit einer Eigenleistung beeinflusst werden können und verzichtet so zum Beispiel darauf, Emissionen durch den Zukauf von Zertifikaten zu kompensieren», schreibt die Firma in ihrer Mitteilung über den gewonnenen Award. (pd)



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine
Morgen in der
Frauen und Macht
Gleichberechtigung Die politischen Türen stehen Frauen mit Ambitionen weit offen. Dennoch ist der Frauenanteil in den Ostschweizer Parlamenten rückläufig. Eine Ursachenforschung.
Jüngste Pfarrerin der Ostschweiz
Kirche Die 27-jährige Sarah Glättli ist Pfarrerin in Erlen. Sie spricht über Festtage, Freizeit und Fundamentalismus.
Unsere Schokoladenseite
Genuss Bläss, Volksmusik, Säntis und Bodensee - Wie die Ostschweizer Confiseure die Ostschweiz versüssen.
Weihnachten im Stadion
Boxing Day Der 26. Dezember ist einer der sportlichsten Tage im Jahr.

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder