Zur Mobile-Ansicht wechseln
Appenzeller Zeitung
11. Mai 2012, 01:05 Uhr

Startschuss zum Gemeindeduell

DEGERSHEIM. Nach Flawil ist nun Degersheim mit dem Gemeindeduell an der Reihe. Die Gemeinde Degersheim nimmt die Herausforderung gegen die Gemeinde Wittenbach an. Gestern Donnerstagmorgen, bei sonnigem Wetter, fiel der Startschuss für Degersheim vor der Mehrzweckanlage Steinegg. Vizegemeindepräsident Otto Wohlwend eröffnete das Rennen um Bewegungsminuten mit einem Schnitt durch ein Band, während die Schülerinnen und Schüler gleichzeitig Ballone zum Himmel steigen liessen. Im Anschluss an den feierlichen Akt, stiegen die Kinder sogleich in die Turnhosen und wärmten sich bei einem «Warm up» auf dem Pausenplatz ein. Drei Tage lang zählt jede sportliche Minute. Wittenbach nutzt die gesamte Dauer des Wettbewerbs von «schweiz.bewegt», welche vom 4. bis 12. Mai dauert. Um die unterschiedliche Zeitdauer und Einwohnerzahl zu kompensieren – Wittenbach hat 9000, Degersheim knapp 4000 – zählen die Degersheimer Minuten 2,25mal mehr. Zum Duell ist die ganze Bevölkerung eingeladen, denn jeder Punkt, jede Minute zählt. (meg.)



Kommentar schreiben

Bei jedem neuen Beitrag in dieser Diskussion erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung.

(maximal 950 Zeichen)

* Pflichtfeld

Sie dürfen noch Zeichen als Text schreiben.

Die Redaktion sichtet die Leserkommentare und schaltet sie frei. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu publizieren (s. AGB). Am meisten Chancen haben Kommentare, die direkt auf einen Artikel eingehen. Beiträge mit ehrverletzenden, rassistischen oder unsachlichen Äusserungen publizieren wir nicht. Der Korrespondenzweg ist ausgeschlossen.

  • Für registrierte Nutzer

  • Für nicht registrierte Nutzer

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken.





Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT