Der Samichlaus kommt auch zu den Pensionären

AU ⋅ 270 Personen sind zum traditionellen Klausnachmittag in die Mehrzweckhalle Au gekommen. Ohne viele Helferinnen und Helfer wäre der Anlass nicht möglich gewesen.
05. Dezember 2017, 05:19
Andrea Eugster-Benz

Andrea Eugster-Benz

Seit vielen Jahren organisiert die Politische Gemeinde Au den beliebten und traditionellen Klausnachmitttag für Pensionierte. Nur zu gern wird der Einladung Folge geleistet. Am Sonntagnachmittag fanden sich rund 270 Personen in der Mehrzweckhalle Au ein. Die Gäste erwartete sprichwörtlich ein kulinarisches sowie musisches Verwöhnprogramm, offeriert von der Politischen Gemeinde Au.

Bereits zu Beginn wurden die Seniorinnen und Senioren mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Der legendäre heisse Fleischkäse mit Kartoffelsalat rundete später den kulinarischen Teil ab. Unter der Leitung von Andreas Bleisch bot der Musikverein Konkordia Au musikalisch mitreissende Unterhaltung. Die Formation präsentierte dem Publikum ei-nen abwechslungsreichen und schwungvollen Strauss an bekannten Melodien. Das Kinderjodelchörli Rheintal leistete mit seinem Auftritt einen weiteren, äusserst erheiternden Beitrag zum gelungenen Anlass.

Adventskalender im Fokus

Gemeinderätin Carola Espanhol führte, unter dem Motto Adventskalender, durch den Nachmittag. Symbolisch öffnete sie Türchen für Türchen hinter denen sich spannende Informationen zum gleichnamigen Thema verbargen.

Im Rahmen des Klausnachmittags dürfen selbstverständlich die Glückwunsche zu den speziellen Geburtstagen nicht fehlen. Beglückwünscht wurden diejenigen Personen, die im laufenden Jahr ihren 80ten, 85ten, 90ten oder 95ten Geburtstag feiern durften. Den krönenden Abschluss bildete der Besuch von je drei Kläusen, Schmutzlis und Bischöfen. Sie beschenkten die Gäste reichlich mit Nüssen und Mandarinen.

Viele fleissige Helferinnen und Helfer

Jan Miara von der Politischen Gemeinde Au und Judith Eugster haben den gediegenen Klausnachmittag gemeinsam organisiert.

Die Festwirtschaft wurde wiederum von den Landfrauen Au geführt, die bereits seit vielen Jahren sowohl vor als auch hinter den Kulissen für das leibliche Wohl verantwortlich zeichnen.


Leserkommentare

Anzeige: