Direkte Links und Access Keys:

Tagblatt Online, 4. Juni 2010, 01:03 Uhr

Aufgeschnappt

«Öl auf Leinwand» im Bilderlager


«Lager und Archiv» heisst die zweite Veranstaltung im Rahmen von «Öl auf Leinwand – Fakten und Fiktionen II»; stattfinden tut sie heute Freitag, 4. Juni, 20 Uhr, im Bilderlager und -archiv der Ausserrhoder Kantonsbibliothek (Zivilschutzanlage Hinterdorf, Trogen). Die Einführung halten Karin Bucher und Matthias Kuhn, Texte und Musik kommen von Kurt Bracharz, Andrea Kind, Tim Krohn und Anna Trauffer, Michael Stauffer und Matthias Weishaupt.

Die Gemäldesammlung der Kantonsbibliothek in Trogen beherbergt zahlreiche Ölporträts. «Öl auf Leinwand» bietet über Text, Bild und Ton einen unmittelbaren, assoziativen Zugang zum 18. Jahrhundert. (pd)

Gesucht: Junge Filmschaffende

In St. Gallen geht Ende Oktober zum erstenmal ein Kurzfilmwettbewerb über die Bühne. Gezeigt werden in zwei Kategorien die besten Kurzfilme von Jugendlichen aus den Kantonen St. Gallen, Appenzell A. Rh. und I. Rh.. Einsendeschluss ist der 13. Juni.

Ob Trickfilm, Fiktion, Dokumentarfilm oder Clip, alle Filme von Jugendlichen bis 26 Jahre sind willkommen. Sie werden von einer fachkundigen Vorjury begutachtet; die besten Filme werden dann Ende Oktober dem Publikum vorgeführt und danach juriert. In diesem Jahr suchen die Organisatoren unkonventionelle, kritische, engagierte und kreative Filme zum Thema Biodiversität – passend zum UNO-Jahr der Biodiversität. Anmelden kann man sich in den Kategorien Kurzfilme und Clips. (pd)

Grubenmanns «Chöpf»

Mit der Vernissage von kommendem Freitag, 11. Juni, 19 Uhr, beginnt in der Station von Agathe Nisple in Appenzell eine Ausstellung mit Schwarz-Weiss-Fotos von Emil Grubenmann – «Appenzell <Chöpf> – Fotografien aus den 70er-Jahren». Grubenmann, 1944 in Appenzell geboren, hat sein privates Bildarchiv geöffnet. Die Organisatoren der Ausstellung sind darin gemäss Mitteilung «auf Aufnahmen gestossen, die einerseits anrührende Dokumente einer vergangenen Zeit sind, andererseits aber eine künstlerische Sichtweise offenbaren, die eigenartig aktuell ist». Emil Grubenmann hat bis 1974 im Appenzellerland und auf seinen Reisen fotografiert. (pd)

Die Ausstellung ist bis 15. August zu sehen. www.nisple.com

Adventsmarkt sucht «Erinnerungen»

Zur Verwirklichung der Ausstellung «Erinnerungen von 1986 bis 2010» sind die Organisatoren des Trogener Adventsmarkts – er feiert heuer sein 25-Jahr-Jubiläum – auf Mithilfe angewiesen. Gesucht werden Gegenstände, Geschichten und Bilder von den Besuchen und Eindrücken am Trogener Adventsmarkt seit 1986. (pd)

Einsendungen bis 31. August an: info@adventsmarkt-trogen.ch


Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Leser-Kommentare:
keine
Morgen in der
Frauen und Macht
Gleichberechtigung Die politischen Türen stehen Frauen mit Ambitionen weit offen. Dennoch ist der Frauenanteil in den Ostschweizer Parlamenten rückläufig. Eine Ursachenforschung.
Jüngste Pfarrerin der Ostschweiz
Kirche Die 27-jährige Sarah Glättli ist Pfarrerin in Erlen. Sie spricht über Festtage, Freizeit und Fundamentalismus.
Unsere Schokoladenseite
Genuss Bläss, Volksmusik, Säntis und Bodensee - Wie die Ostschweizer Confiseure die Ostschweiz versüssen.
Weihnachten im Stadion
Boxing Day Der 26. Dezember ist einer der sportlichsten Tage im Jahr.

Anzeige:

Gewinnspiel Tippen Sie mit

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder