Heizdecke und Kunststofftasche beginnen zu brennen

BISCHOFSZELL/SIRNACH ⋅ In Bischofszell und Sirnach ist es am Sonntagnachmittag zu kleineren Bränden gekommen. Verletzt wurde niemand.
04. Dezember 2017, 10:13
Ein Bewohner eines Einfamilienhauses in Bischofszell meldete kurz nach 14.30 Uhr, dass sich eine Heizdecke auf einem Bett entzündet habe. Die Stützpunktfeuerwehr Bischofszell rückte aus, löschte den Brand und entlüftete das stark verrauchte Haus. Der Sachschaden wird gemäss Kantonspolizei Thurgau auf rund 1000 Franken beziffert. Die genaue Brandursache wird durch die Kantonspolizei abgeklärt.
 
Zu einem zweiten Brank kam es kurz nach 15.20 Uhr in Sirnach. Ein Bewohner eines Zweifamilienhauses meldete, dass es aus der Küche der Nachbarswohnung rauche. Ihm gelang es, den Brand selbständig mit einem Feuerlöscher zu löschen. Die Feuerwehr Sirnach entlüftete das Gebäude. Gemäss ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau entzündete sich wahrscheinlich eine Kunststofftasche, die auf einer eingestellten Herdplatte vergessen gegangen war. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10'000 Franken. (kapo/mha)
 

Leserkommentare

Anzeige: