Auto brennt - Totalschaden

BOTTIGHOFEN ⋅ Ein Auto geriet am Freitagnachmittag in Bottighofen während der Fahrt in Brand. Es wurde niemand verletzt.
04. Dezember 2017, 09:51
Ein 77-jähriger Autofahrer war kurz vor 14.45 Uhr mit seinem Auto auf der Lengwilerstrasse von Bottighofen in Richtung Lengwil unterwegs. Laut eigenen Aussagen fuhr das Auto plötzlich langsamer und aus dem Motorraum stieg Rauch auf. Daraufhin hielt der 77-Jährige auf einem Kiesplatz und öffnete die Motorhaube. Kurze Zeit später stand der Motorraum bereits in Vollbrand.
 
Die Feuerwehr Kreuzlingen war rasch vor Ort und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand aber Totalschaden. Ausserdem wurde ein Fachmann des Amtes für Umwelt aufgeboten: Löschwasser war in der Erde versickert. Die Kantonspolizei Thurgau geht gemäss Mitteilung von einem technischen Defekt als Brandursache aus. (kapo/mha)

Leserkommentare

Anzeige: