Zur Mobile-Ansicht wechseln
Appenzeller Zeitung
19. August 2012, 21:56 Uhr

Recyclingfirma in Vollbrand

Die Feuerwehr bekämpft den Brand in der Lagerhalle. Zoom

Die Feuerwehr bekämpft den Brand in der Lagerhalle.

GOSSAU. In Gossau ist am späten Sonntagnachmittag in der Halle der Recyclingfirma Solenthaler ein Brand ausgebrochen. Die umliegenden Feuerwehren sowie weitere Rettungskräfte waren mit einem Grossaufgebot im Einsatz.

Sarah Gerteis

Bilderstrecke: Grossbrand in Gossau

  • Dicker schwarzer Rauch steigt über einer Halle empor.
  • Blick von Wolfertswil auf den Brandplatz in Gossau.
Am Sonntagnachmittag ist ein Gebäude der Recyclingfirma Solenthaler in Brand geraten. Die Rauchsäule war weitherum zu sehen.
Bei einer Patrouille entdeckten Polizisten um etwa 17 Uhr eine Rauchsäule und alarmierten sofort die Feuerwehr. Das Feuer griff gemäss Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen rasch auf das gesamte Gebäude über. In kurzer Zeit stand dieses in Vollbrand.

Die Feuerwehren von Gossau, Flawil-Degersheim und St.Gallen standen mit etwa 120 Angehörigen im Einsatz.

Verletzt wurde niemand, weder beim Brand, noch bei den Löscharbeiten. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache ist unklar, der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Wie das Amt für Umwelt des Kantons St.Gallen bekannt gab, bestand und besteht für die Bevölkerung keine gesundheitliche Gefahr.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise, insbesondere einen Mann, der zu Beginn des Brandes vor Ort war. Der 50- bis 60-Jährige war mit einem hellgrünen Ford Explorer unterwegs. Zeugen können sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren (058-229-81-00) melden. (kapo/sg)


Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Anzeige:

Anzeige:

Anzeige:

ostjob.ch  STELLENSUCHE

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

FACEBOOK.COM /TAGBLATT